Wer sind wir? - Was wollen wir?

Das regionale Netzwerk bio-N3MR ist ein loser Zusammenschluss von Forschergruppen aus Nordrhein-Westfalen, welche mit Hilfe der kernmagnetischen Resonanzspektroskopie (NMR) biologisch relevante Makromoleküle untersuchen. Ziele unserer Arbeit sind ein tieferes Verständnis biologischer Phänomene auf atomarer Ebene, das Verstehen des Zusammenspiels von Biomolekülen bei komplexen biologischen Prozessen, die Aufklärung der molekularen Ursachen und Mechanismen krankhafter Veränderungen in Organismen und die Suche nach neuartigen Wirkprinzipien und Wirkstoffen für die Bekämpfung von Krankheiten.

Das Verfolgen dieser praktischen Ziele bedingt Expertise in unterschiedlichen Spezialdisziplinen wie etwa der Biologie, der molekularen Medizin, der Chemie, der Physik und nicht zuletzt der NMR-Methoden- und Softwareentwicklung. Forschung mittels NMR erfordert beträchtliche Investitionen in hoch spezialisierte Messgeräte und eine anspruchsvolle Infrastruktur.

Im Bio-NMR-Netzwerk-NRW (bio-N3MR) haben sich im März 2007 fünf Bio-NMR Forschergruppen aus NRW zusammengefunden, um:

  • aus den regional vorhandenen Ressourcen und Spezialkenntnissen gemeinsam den größtmöglichen Nutzen zu ziehen
  • den wissenschaftlichen Gedankenaustausch zu intensivieren
  • bei laufenden Forschungsprojekten zu kooperieren und gemeinsam neue Projekte auf den Weg zu bringen
  • bei der Einwerbung von Drittmitteln auf nationaler und EU-Ebene gemeinsam zu agieren
  • die Wahrnehmbarkeit der „Biomolekularen NMR Spektroskopie“ in der Öffentlichkeit sowie bei Landes- und Bundespolitikern zu erhöhen

Das erste Jahrestreffen des Netzwerkes bio-N3MR fand am 10. Oktober 2007 im Zentrum für Biomolekulare NMR am Forschungszentrum Jülich statt. 

Jahrestreffen 2016

am 15.09. in Düsseldorf
=> Impressionen