Programm | Impressionen | Galerie

Impressionen des Jahrestreffens 2007

Am 10. Oktober 2007 fand das erste Jahrestreffen der bio-N³MR in Jülich statt. Der Gastredner des Symposium, Prof. Dr. Thomas Peters aus Lübeck, sprach zum Thema „NMR experiments to map the interactions of ligands with proteins and viruses". Die akutellen Arbeitsschwerpunkte, der im Netzwerk organisierten Gruppen, wurden in weiteren Vorträgen von den Gruppenleitern vorgestellt. Vertreter der Firmen Bruker und Varian gaben einen Einblick in neue Produktentwicklungen der beiden NMR-Spektrometer-Hersteller.

 

Hier findet ihr ein paar Impressionen zur ersten Jahrestagung der bio-N3MR im

Forschungszentrum Jülich:

PD Dr. Matthias Geyer aus Dortmund hielt einen Vortrag zum Thema "Struktur der Cyclin T-Bindungsdomäne und erste Einblicke in die Regulation von P-TEFb"PD Dr. Matthias Geyer aus Dortmund hielt einen Vortrag zum Thema "Struktur der Cyclin T-Bindungsdomäne und erste Einblicke in die Regulation von P-TEFb"

 

Prof. Dr. Dieter Willbold aus Düsseldorf / Jülich sprach zum Thema "Struktur und Funktion neurobiologisch relevanter und viraler Proteine"Prof. Dr. Dieter Willbold aus Düsseldorf / Jülich sprach zum Thema "Struktur und Funktion neurobiologisch relevanter und viraler Proteine"

 

Zum Thema "Festkörper-NMR-Spektroskopie zur Untersuchung biologischer Systeme" hielt Prof. Dr. Henrike Heise aus Düsseldorf einen Vortrag.Zum Thema "Festkörper-NMR-Spektroskopie zur Untersuchung biologischer Systeme" hielt Prof. Dr. Henrike Heise aus Düsseldorf einen Vortrag.

 

 

In den Pausen gab es genug Zeit für Diskussionen an den mitgebrachten Poster. Hier ist Prof. Dr. Thomas Peters (links), der Gastredner, am Poster von Sophie Feuerstein (mittig) im Gespräch mit PD Dr. Bernd König (rechts) zu sehen.In den Pausen gab es genug Zeit für Diskussionen an den mitgebrachten Poster. Hier ist Prof. Dr. Thomas Peters (links), der Gastredner, am Poster von Sophie Feuerstein (mittig) im Gespräch mit PD Dr. Bernd König (rechts) zu sehen.

 

 

Jun.-Prof. Dr. Raphael Stoll aus Bochum diskutiert mit PD Dr. Matthias Geyer.Jun.-Prof. Dr. Raphael Stoll aus Bochum diskutiert mit PD Dr. Matthias Geyer.

 

 

Das Treffen bot den Diplomanden, Doktoranden und PostDocs der beteiligten Gruppen einen detaillierten Einblick in die gegenwärtig im Netzwerk bearbeiteten Forschungsthemen.Das Treffen bot den Diplomanden, Doktoranden und PostDocs der beteiligten Gruppen einen detaillierten Einblick in die gegenwärtig im Netzwerk bearbeiteten Forschungsthemen.

 

 

Im Anschluss an die Vortragsreihe wurden die Gäste durch das NMR-Gebäude der Jülicher Arbeitsgruppe geführt.Im Anschluss an die Vortragsreihe wurden die Gäste durch das NMR-Gebäude der Jülicher Arbeitsgruppe geführt.

 

 

Am Abend rundete ein gemütlicher Grillabend den Tag ab.Am Abend rundete ein gemütlicher Grillabend den Tag ab.

 

 

Fotos: Jessica Mötter